341

2016

Garten

Der eigenen Garten ist mit Arbeit verbunden

Der eigene Garten gehört für viele Familien zu einem glücklichen und erfüllten Leben dazu. Das kann ein kleiner Gemüsegarten, ein Blumengarten oder auch ein gemischter Garten sein. So schön ein gepflegter Garten auch aussehen mag, so viel Arbeit steht dahinter, um die Schönheit zu erhalten und alle Blumen und Pflanzen ordentlich wachsen und gedeihen zu lassen. Die Pflanzen müssen regelmäßig vom Unkraut befreit, gedüngt und gegossen werden. Das Thema Gießen kann sogar zu einem eher lästigen Thema werden, wenn es um sehr heiße und trockene Tage geht. Nun gilt es, alle Pflanzen ausreichend mit Wasser zu versorgen – und das zu der richtigen Zeit. Da das Gießen in der prallen Sonne eher kontraproduktiv ist, müssen die Pflanzen eher in den frühen Morgenstunden oder abends gegossen werden. Hier sind wir auch schon beim Thema Wasser. Je nachdem, wie viele Pflanzen es zu bewässern gilt, wird mitunter sehr viel Wasser benötigt.

Wasserkosten einsparen

Wasser in großen Mengen kann da schon ein teures Gut werden. Vor allem, wenn man die Idee hatte, mit dem eigenen Gemüseanbau etwas Geld zu sparen, so geht die Ersparnis aufgrund des Wasserverbrauchs schnell wieder zurück und das Gegenteil stellt sich bald ein. Eine erste Möglichkeit, um teures Leitungswasser zu sparen, ist das Aufstellen einer Regentonne. Hier wird das Regenwasser gesammelt und man erhält kostenloses Wasser. Allerdings hat auch diese Tonne ihre Grenzen und bei einer langen Hitzeperiode ist das Wasser schnell aufgebraucht. Aus diesem Grund schwingen einige Menschen das Brunnenbohrgerät. Von einem eigenen Brunnen versprechen sie sich jede Menge kostenloses Grundwasser für ihre Pflanzen mehr dazu finden Sie unter https://www.erdbohrer-kaufen.net/brunnenbohrgeraet/ Auch wenn der Brunnen mit dem Brunnenbohrgerät zunächst mühevoll gebaut werden muss, so kann sich die Arbeit auf lange Sicht gesehen durchaus lohnen. Wem die Arbeit mit dem Brunnenbohrgerät zu heikel ist, der kann einen Fachmann zu Rate ziehen.

more ...